Ausbau der Ortsdurchfahrt Christinenfeld beginnt

Am Donnerstag, 31. März 2022, beginnt der Ausbau der Ortsdurchfahrt Christinenfeld. Für die Erneuerung des 878 Meter langen Streckenabschnittes wurde eine Behelfsumfahrt gebaut, um den Verkehrsfluss weiterhin zu gewährleisten.
Das Gemeinschaftsvorhaben des Straßenbauamtes Schwerin, der Stadt Klütz und des Zweckverbandes Grevesmühlen an der Landesstraße 01 soll im Sommer 2023 abgeschlossen sein. Bis dahin werden unter anderem der Asphalt erneuert, die Entwässerung der Straße deutlich verbessert und ein durchgängiger gemeinsamen Geh- und Radweg auf der Südseite gebaut.
Aufgrund der innerörtlichen Bautätigkeit ist mit erheblichen Einschränkungen für den Anwohnerverkehr zu rechnen. Das Straßenbauamt Schwerin und das Bauunternehmen stehen weiterhin in engen Kontakt mit den Anwohnern, um bei Bedarf individuelle Lösungen zu erarbeiten. Während der Baumaßnahme wird die Beschilderung mehrfach an den Baufortschritt angepasst und ist durch die Anwohner zwingend zu beachten.
Aufgrund der geänderten Verkehrsführung und der Geschwindigkeitsreduzierung sollten Autofahrer und Autofahrerinnen mehr Zeit für die Ortsdurchfahrt einplanen. Für die entstehenden Einschränkungen bittet das Straßenbauamt alle Betroffenen um Verständnis.
Für die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Christinenfeld werden rund 3 Millionen Euro investiert.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 208

Metelsdorf (ots) Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalles war die Bundesstraße 208 am heutigen Vormittag zwischen den Ortschaften Metelsdorf und Beidendorf voll…

Hansestadt Wismar erhält 293.000 Euro für öffentliche WCs in der Altstad

Mit rund 293.000 Euro Städtebaufördermitteln unterstützt das Landesbauministerium ein weiteres Vorhaben der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadt“ der Hansestadt Wismar: Für den…

Wildwochen im Kreisagrarmuseum

  Die Wildwochen haben begonnen! Am Samstag fand der Auftakt zu den diesjährigen Wildwochen im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg statt.…