Hansestadt Wismar erhält 293.000 Euro für öffentliche WCs in der Altstad

Mit rund 293.000 Euro Städtebaufördermitteln unterstützt das Landesbauministerium ein weiteres Vorhaben der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadt“ der Hansestadt Wismar: Für den Bau eines Sanitärgebäudes mit einem Info-Point für Touristen an der Turmstraße, übersandte das Innenministerium an Bürgermeister Thomas Beyer den Förderbescheid.

Das Sanitärgebäude soll neben einem neuen Parkplatz an der Turmstraße im südöstlichen Teil der Altstadt entstehen. Für die Neugestaltung des öffentlichen ebenerdigen Parkplatzes mit 114 Stellplätzen hat das Bauministerium bereits rund 423.400 Euro Städtebaufördermittel bewilligt.

Beide Bauvorhaben sollen in diesem Jahr umgesetzt werden.

Brand einer Recyclinganlage in Neu Degtow

Am 27.03.2022 kam es ca. 22:00 Uhr zu einem Brand auf dem Recyclinghof der GER in Neu Degtow bei Grevesmühlen.…

Schulungen für den Zensus 2022 beginnen

Von Mai bis August findet der Zensus 2022 statt! Dafür sucht das Zensus-Büro Nordwestmecklenburg noch Erhebungsbeauftragte, die für den Zensus…

Impfungen für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren

Überblick über die Impfaktionen für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren in dieser Woche. Diese enthalten nun auch…