Leiche im Wismarer Hafenbecken entdeckt – Polizei sucht Zeugen

Wismar (ots)

Bereits am Dienstag, den 12. Oktober 2021, gegen 13:00 Uhr, wurde die Polizei über die Auffindung einer leblose Person im Wismarer Hafenbecken informiert.

Beamte der Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar bargen den leblosen Mann aus dem Wasser. Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Die Kriminalpolizei Wismar konnte den Verstorbenen bereits zweifelsfrei identifizieren. Demnach handelt es sich um einen 54-jährigen Mann aus Wismar.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnte der Zeitpunkt des Todes auf die Zeit vom Montag, den 11. Oktober, bis Dienstag, den 12. Oktober, 13:00 Uhr, eingegrenzt werden. Anhaltspunkte, die auf ein Fremdverschulden schließen lassen, liegen derzeit nicht vor.

Dennoch bittet die Wismarer Kriminalpolizei um Hinweise. Wer hat den 54-jährigen Mann, ca. 180 cm groß, schlank, mit rotblondem Bart und Halbglatze, im Bereich des Wismarer Hafens im angegebenen Zeitraum gesehen? Bekleidet war er mit einem grauen Pullover, einer blauer Jeanshose sowie braunen Sandalen ohne Socken. Hinweise nimmt die Polizei in Wismar unter der Telefonnummer 03841/203 0 entgegen.

Wildwochen im Kreisagrarmuseum

  Die Wildwochen haben begonnen! Am Samstag fand der Auftakt zu den diesjährigen Wildwochen im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg statt.…

Ausbau der Ortsdurchfahrt Christinenfeld

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Christinenfeld im Zuge der Landesstraße L 01 wird als Gemeinschaftsbauvorhaben des Straßenbauamtes Schwerin, der Stadt Klütz…

Trunkenheit im Verkehr

Nordwestmecklenburg (ots) Am vergangenen Wochenende leiteten die Polizeidienststellen im Landkreis Nordwestmecklenburg mehrere Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr, ein.…